Kartenvorverkauf: Tel. 0177 32 66 389





TOS - workshop

Die TOS-Crew bietet desweiteren Workshops für Teilnehmer ab einem Alter von 10 Jahren an.

Zunächst stellen sich hierbei die Trainingslei-
tenden Mitglieder der Crew kurz vor und leiten die Teilnehmer in die Entstehung und Philosophie der Sportarten Parkour, Freerunning und Tricking ein.

Zu diesem Zeitpunkt kann je nach Wunsch der Teilnehmer eine Priorität der zu erlernenden Fähigkeiten der verschiedenen Teilbereiche gewählt werden. Je nach Ausstatung der gegebenen Räumlichkeiten, sowie des Zeitfensterns, in dem sich der Workshop vollziehen soll, variiert die Ausführung des Trainings. Im folgenden wird von einer typischen Schul-Sporthalle und einem Zeitfenster von 2 Stunden ausgegangen.

Zunächst machen sich die Teilnehmer mit den Trainingsleitern zusammen warm, anhand verschiedener Laufübungen. Desweiteren werden Kraftübungen, sowie Dehnübungen in einem Kreis der Teilnehmer vorgenommen.

Als nächstes werden verschiedene Stationen zum Erlernen der Basis-Elemente der Sportarten zusammen errichtet.

Es handelt sich dabei um eine Mattenfläche, welche dem Erlernen der Parkourrolle, sowie einiger turnerische Elemente, sowie Elemente des Breakdance dient. Ausserdem sind 2 Bänke nützlich die eine Balanceübung zulassen, sowie eine Wand zum klettern, welche aus einem Stufenbarren, sowie einer Weichebodenmatte errichtet wird.

Desweiteren finden noch Kästen oder Böcke als zu überwindende Hindernisse in verschiedenen Höheneinstellungen Platz. Wenn möglich kann noch ein kleines Trampolin mit einem Weichboden installiert werden zum Üben von schwierigeren Sprüngen.

Die Trainer erklären und demonstrieren zu Anfang einige Basisübung und lassen die Teilnehmer anschließend selbst ihre Erfahrungen machen. Die Trainer geben, wenn nötig, Tipps und steigern mit dem Erlernen der Grundübungen die Schwierigkeit der Übungen. Nach etwa zweidrittel der Zeit wird der aufgebaute Parkour nach den Wünschen der Teilnehmer verändert. Es wird nun die Aufgabe gestellt eigenständig die Erlernten Elemente in einem zusammenhängenden Lauf zu verbinden und vorzustellen. Wenn erwünscht, wird dieser Lauf aufgezeichnet und es kann später eine Videoanalyse vorgenommen werden. Zum Schluß des Trainings reflektieren die Teilnehmer knapp ihre Erfahrungen miteinander und geben ein Feedback an die Trainingsleiter.

Je nach Wunsch des Veranstalters oder der Teilnehmer kann das Training auch in der Natur oder im urbanen Umfeld stattfinden.